Code of Conduct

Entwicklung eines Code of Conducts für Anbieter von Location-based Technologies und Services

Unser Mandant

Die Location Based Marketing Association (LBMA) ist ein internationaler Interessensverband, der sich der Förderung von Forschung, Bildung und Innovation an der Schnittstelle von Menschen, Orten und Medien zum Ziel gesetzt hat. Ziel des Verbands ist die Verbreitung und Förderung von neuen standortbasierten Diensten und Angeboten der weltweit über 1100 Mitgliedsunternehmen.

Unser Auftrag

Kundendaten sind im digitalen Zeitalter eine wertvolle Resource. Das wissen inzwischen auch die meisten Unternehmen und wollen diesbezüglich klare Signale an ihre Kunden aussenden. Die Location Based Marketing Association hat uns daher mit der Entwicklung eines Code of Conduct für die DACH-Region beauftragt. Die Mitgliedsunternehmen sollen damit in die Lage versetzt werden, ihre Datenschutzbemühungen gegenüber den Kunden sichtbar dokumentieren, um das Vertrauen der Verbraucher in die hinsichtlich des Umgangs mit ihren privaten Daten zu stärken.

Unsere Umsetzung

Gemeinsam mit der Location Based Marketing Association (DACH-Region) haben wir mit dem „Code of Conduct: Location & Privacy“ die weltweit erste branchen- und technologieübergreifende Selbstverpflichtung für Unternehmen entwickelt. Der Code of Conduct orientiert sich hinsichtlich der Erhebung und Verwendung von kundenbezogenen Daten an deutschen und europäischen Datenschutzbestimmungen, geht aber über die gesetzlichen Regelungen hinaus. Die Unternehmen, die sich zu dem Code of Conduct bekennen, verpflichten sich damit zu größtmöglicher Transparenz gegenüber ihren Kunden und Nutzern. Darüber hinaus stellt der Code of Conduct klare Regelungen hinsichtlich der Sorgfaltspflicht sowie des technischen Datenschutzes auf. Die Mitgliedsunternehmen können den Code of Conduct nutzen, um ihre Datenschutzbemühungen gegenüber ihren Kunden zu kommunizieren.

Der Code of Conduct steht auf der Website der LBMA (www.thelbma.org) zum Download bereit. Interessierte Unternehmen können sich gegen eine Schutzgebühr dem Code of Conduct anschließen.

Anwälte der Kanzlei empfohlen durch: